Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum - Sport-Mikrofon
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.986 mal aufgerufen
 Wie der Name schon sagt: Klönschnack...
Seiten 1 | 2
RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

15.07.2005 09:54
Mildes Urteil für Schläger Antworten

ein artikel aus der bergedorfer zeitung vom 15.07.05

"ich möchte auf dem platz keine angst mehr haben"

kirchwerder - die angst ist immer noch da bei martin füllenbach.vor gut sechs wochen wurde der geschäftsführer und schiedsrichter vom sc vier- und marschlande opfer der zunehmenden gewaltbereitschaft auf dem fussballplatz.
nachdem der 54jährige in der partie scvm IV gegen sc europa III dem gästespieler ahmet güzel die rote karte gezeigt hatte,eskalierte die situation.füllenbach wurde von spielern des sc europa in den unterleib getreten und ins gesicht geschlagen.dieser gewaltexzeß hatte nun sein nachspiel vor dem sportgericht des hamburger fussball-verbandes.insgesamt vier kicker des sc europa wurden von spielbetrieb ausgeschlossen.
rotsünder güzel darf für eineinhalb jahre nicht mehr auflaufen,ebenso wie seine teamkollegen bekir düzel und celal berk.ali dogan muss "lediglich" zwölf monate zuschauen.
"ich bin enttäuscht von den urteilen",sagt füllenbach.das sportgericht blieb mit seiner entscheidung im unteren bereich seiner möglichkeiten.
zum vergleich: ayhan temirci ( ehemaliger spieler des sv börnsen II ) bekam für eine kopfnuss gegen einen referee bei einem freundschaftsturnier drei jahre sperre.ein grund für die zurückhaltung des hfv war eine angeblich rassistische äußerung füllenbachs während der partie."ich habe zu den europa-spielern,die türkisch redeten,gesagt,dass ich alles verstehen will,was auf dem platz gesprochen wird",erklärt der 54jährige.
der referee wird jedenfalls erstmal nur f- und g-jugend spiele pfeifen."ich möchte auf dem platz keine angst mehr haben."

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

15.07.2005 10:46
#2 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten


Aber auch wenn die Spieler länger gesperrrt worden wären, würden Sie doch unter einem anderem Pass spielen, denke nicht dass im unteren Herrenbereich viel kontrolliert wird.

Aber trotzdem hätte man lebenslang sperren sollen und irgendwann so etwas wie Bewährung nach so fünf Jahren.

Aber wir kennen ja die Angst des Fussballverbandes vor der rassischtischen Ecke.

Arm.

Bei meiner nächsten Verhandlung vor dem Sportgericht werde ich einfach sagen der Gegenspieler hat mich durch sein alleiniges auf´s Tor laufen so etwas von provoziert und mir durch seine Schnelligkeit verdeutlicht, dass ich eine arme langsame Kartoffel bin, die ihn einfach nur noch ummähen musste, ob er ein Tor erzielen wollte kam mir gar nicht in den Sinn, wollte nur die Ehre meines Landes verteidigen´.

Denke, aber dass diese Aussage meine Sperre nur verlängern würde.

OK zugegebenermaßen, ein wenig, um nicht zu sagen zu sehr bei den Haaren herbeigezogen.

Aber das kann es einfach nicht sein.

Freue mich schon auf den 28.8. da gibt es die Versöhnung mit dem GSK.


Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

15.07.2005 10:49
#3 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

von Augenzeuge am 15.07.2005 10:46
...dass ich eine arme langsame Kartoffel bin
---------------------------------------------


Gerade das Wort "Kartoffel" ist in diesem Zusammenhang hervorzuheben.

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

15.07.2005 11:02
#4 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten


Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

15.07.2005 11:15
#5 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

Ich kenn das von Früher noch aus der Schule.
Kartoffel ist ein Schimpfwort für Deutsche, hauptsächlich von Ausländern benützt, um Stress zu machen.

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

15.07.2005 11:22
#6 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

So sollte es auch verstanden werden.

Ich kenne es noch aus meiner Zeit bei St.Pauli, aber da war das schon eher wieder ein Kosename. Da in der Kabine halt viel geflachst wird, wurden auch Scherze über Herkunftsländer gemacht, komischerweise hat sich da niemand provoziert gefühlt, geschweige denn geschlagen. Beliebter Trainingsditsch Kartoffeln gegen den Rest der Welt.

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

15.07.2005 11:54
#7 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

@ augenzeuge: ich bin nicht für eine bewährung.wer als spieler einen schiri,zuschauer oder einen anderen spieler körperlich angreift sollte lebenslang gesperrt werden.jedenfalls in einem fall wie dem oben beschriebenen.das es mal zu einer rangelei auf dem platz kommt ist ja normal.dafür gibt es ja auch die möglichkeiten der gelben- oder roten karte.aber bei so einem ausbruch von gewalt und das nur wegen eines platzverweises.... ne,da müssen härtere strafen her.
den vorworf des rassismus lasse ich mal offen.das ist oft das "allheilmittel" für ausländische spieler,wenn ihnen mal wieder ne sicherung durchgebrannt ist.da kann man sich schnell auf rassismus oder ausländerfeindlichkeit der deutschen berufen.
und meistens zieht das ja auch,da wir deutschen halt dieses dunkle kapitel in unserer geschichte haben.
ich möchte nicht alle deutschen fussballer als weisenknaben hinstellen.es gibt auch unter dem deutschen genug idioten.aber das gewaltausbrüche auf dem sportplatz meistens von ausländischen spielern herbeigeführt werden steht ja wohl außer frage.

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

15.07.2005 12:08
#8 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

Gebe dir im vollem Umfang recht.
Bewährung ja auch nur, weil ich ja noch an das Gute im Menschen glaube und irgendetwas wie reue ja einsetzen könnte.

Aber wie ich bereits schilderte würde der lebenslang Gesperrte, trotzdem unter anderem Pass weiterkicken. Oder glaubst du, dass Schiris im Spassbereich des HFV wirklich die Pässe kontrollieren und auch noch Gesicht mit Bild und u.U Pass vergleicht.

Daher haben solche Sperren oftmals keinen Wert. Der Schläger muss halt nur aufpassen, dass er nicht gegen die Truppe spielt, wo er aufgefallen ist und der Schiri ihn pfeifft, den er verprügelt habe.

Bin gespannt, ob die Sache wenigstens strafrechtlich verfolgt wird.


RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

15.07.2005 12:19
#9 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

mit den spielerpässen hast du sicherlich recht.wer spielen will,der spielt auch irgendwo.jedenfalls im spassbereich,sprich alte herren.

als schiri hätte ich auch nicht immer lust sämtliche pässe zu kontollieren.gerade wenn ich ein team wie europa pfeifen soll,wo vorher eventuell schon randale zu befürchten ist.ich möchte nich wissen was los sein würde,wenn der schiri vor dem spiel sagt,sie,sie und sie spielen unter meiner leitung nicht.dann kann man gleich einen krankenwagen am sportplatz für alle fälle postieren.

ich hatte in der jugend mit meinem verein mal ein spiel beim harburger ts.unser trainer sprach vor dem spiel das gespann schon auf die auffällig kräftigen staturen der türkischen spieler hin und sagte,dass es auf keinen fall a-jugend spieler sind,die hier aufgeboten werden.

die antwort des schris war arm,aber auch irgendwie verständlich.er sagte ungefähr:"sie können sich doch wohl ganz genau ausrechnen was passiert,wenn ich jetzt die pässe von den harburgern kontrolliere.sie möchten mit ihren jungs doch wieder gesund die heimreise antreten,oder?"


roter-rasen-spieler Offline



Beiträge: 6

18.07.2005 15:37
#10 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

hallo zusammen,
ich spiele seit fast 20 jahren fussi und kann es leider nur bestätigen, immer (sehr oft) bestätigen sich leider die vorurteile gegen ausländische "spieler"....
es fing in der jugend mit ca. 10 oder 12 jahren an, ging weiter bis man so 17 oder 18 war, und es hat bis heute in der herren absolut wenig verändert!!!

das schlimmste was bei einem spiel bis heute passierte, war ein spielabbruch, bei dem die gesamte truppe des gegners (inkl. trainer und torwart, die übrigens über den gesamten platz liefen um "teilzunehmen") den schiri in krankenhaus beförderten....die sperren fielen ähnlich gering aus wie bei dem aktuellen fall. *würg"

übrigens bin ich der meinung, dass es nicht automatisch bedeutet: südländer = spielabbruch....1,2,3 oder auch 4 in einer mannschaft sind meist gut zu integrieren und es gibt keine nennenswerten probleme....umso mehr es allerdings werden, desto schwieriger wird es ein vernünftiges spiel zustande zu bekommen...
DAS IST LEIDER NUR EIN PURER ERFAHRUNGSWERT!!!!!!!!!

ich muss allerdings ebenfalls sagen, dass es auch schon "kartoffel"-mannschaften gab, mit denen das "spielen" nicht wirklich möglich war....allerdings sehr selten.....
DAS IST EBENFALLS NUR EIN PURER ERFAHRUNGSWERT!!!!!!!!

wie sollte man das problem lösen?! (das mit den pässen sehe ich genauso....keine chance auf kontrolle...)


RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

18.07.2005 16:15
#11 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

wie sollte man das problem lösen?! (das mit den pässen sehe ich genauso....keine chance auf kontrolle...)

----

dann wird es wohl bei ausschreitungen bleiben.
ob sich der verband gedanken über die situation macht,wie man herr der lage werden könnte?

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

18.07.2005 19:19
#12 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

Aus welchen Gründen kann ein Schiedsrichter sowas nicht kontrollieren?
Zeitmangel?
Schlecht ausgebildet?

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

18.07.2005 19:21
#13 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

Und im übrigen:
Es ist ja nicht nur ein hamburger Problem, sondern weltweit.Bestimmt.
Es wäre sicherlich sinnvoll hier mit klaren Regeln der Randale und Gewalt einhalt zu gebieten, als sich mit dämlichen Abseitsregeln zu beschäftigen.

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

18.07.2005 21:43
#14 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

@ritter der Verband hat doch immerhin diese tollen grünen Banner entworfen

@HaJoWe Denke Schiris sind in den unteren Klassen eher demotivert und zu alt, so dass sie die feinen Unterschiede im Aussehen der vermeintlichen Spieler nicht erkennen können.


RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

19.07.2005 12:21
#15 RE:Mildes Urteil für Schläger Antworten

@ritter der Verband hat doch immerhin diese tollen grünen Banner entworfen.

----

einer dieser banner hing bestimmt auch bei der partie scvm IV - sc europa III am zaun vom sportplatz.

kennst du die aufkleber "sport statt gewalt"? wenn man den andersrum aufklebt steht da "gewalt...."

na du weißt schon.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz