Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum - Sport-Mikrofon
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 4.895 mal aufgerufen
 Regionalliga
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

28.04.2005 17:28
#46 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Das stimmt wohl, Niels
aber auch ich war 87/ 88 Dauergast bei Pauli und habe die Atmosphäre in mir aufsaugen dürfen. Einige der genannten "Klischees" trafen durchaus zu. Das das später nicht mehr so extrem war, ist sicher richtig und daß die Medien übertreiben, auch nicht neu. Trotzdem lasse ich mich nicht davon abbringen, daß die Stimmung am Millerntor und die Nähe zu den Profis weitaus besser ist, als in der sterilen AOL- Arena.

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

29.04.2005 09:35
#47 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Ich werf mal so ' ne blöde Frage in den Raum:
Kann man denn die Zäune nicht wieder abreissen, die den Fan daran hindern in der Halbzeitpause von der Nord- zur Südkurve und umgekehrt zu wandern?
Falls das neue Stadion kommt und St.Pauli aufsteigt kann man das ja wieder hinbauen.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

29.04.2005 11:31
#48 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Keine Ahnung, aber irgendwas werden sich die Herren wohl dabei gedacht haben, die Zäune aufzustellen.
Wenn man die Dinger abreisst, warum sollen sie im neuen Stadion wieder aufgebaut werden?

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

29.04.2005 11:40
#49 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

"der verein ist mega-klamm"
==================================================================================================================
Hierzu ein Bericht des Hamburger Abendblattes vom 28.4.2005:
Neben dem Bestreben, die Saison anständig zu beenden, ist der Blick jedoch längst in die Zukunft gerichtet. Wie in jedem Jahr spielt dabei die Finanzproblematik eine tragende Rolle. "Das ganze System droht auseinanderzubrechen, wir haben in der Regionalliga ein ernsthaftes strukturelles Problem", sorgt sich Präsident Corny Littmann. "Es kann nicht richtig sein, daß Vereine nur überleben können, wenn ein Mäzen sein ganzes Geld zuschießt."

Allerdings muß auch Littmann wie seine Präsidiumskollegen Marcus Schulz und Guntram Uhlig kräftig mithelfen, daß St. Pauli liquide bleibt - bedingt auch dadurch, daß der Klub rund eine Million Euro weniger einnahm als erhofft (wie durch Aktionen). Neben einem Privatdarlehen an den Klub in Höhe von 100 000 Euro wird jetzt auch Littmanns Bürgschaft in Höhe von 200 000 Euro gezogen, die er bei der HSH Nordbank im Zusammenhang mit der vom Deutschen Fußballbund (DFB) geforderten Geldrücklage hinterlegt hatte. Für den Theatermacher ist die gute Tat nicht ohne Risiko - schließlich ist der Verein keine Verpflichtung gegenüber Littmann eingegangen, wann das Geld zurückgezahlt werden muß. "Der Etat für die kommende Saison wird nicht belastet", bestätigt Littmann. Auch die 60 000-Euro-Bürgschaft von Vize Schulz wurde schon zu zwei Dritteln benötigt, die beim DFB hinterlegte Liquiditätsreserve von insgesamt 589 000 Euro ist auf 200 000 Euro zusammengeschmolzen. Zwischenzeitlich mußte sogar ein Präsidiumsmitglied einspringen, um die Spielergehälter zahlen zu können.

Ob St. Pauli in der kommenden Serie eine konkurrenzfähige Mannschaft stellen kann, wird nun auch davon abhängen, wie hoch der DFB die Rücklage dieses Mal ansetzt. Derzeit beläuft sich die Verbandsforderung auf 1,3 Millionen Euro, St. Pauli versucht, den Betrag noch herunterzuhandeln.

Selbst geringere Außenstände bereiten einem Regionalligaverein wie St. Pauli Probleme. So schuldet "upsolut" der St.-Pauli-Vermarktung derzeit 110 000 Euro, von den Blue Devils müßten 65 000 Euro kommen, von Union Berlin (aus Kartenverkäufen) 10 000 Euro, durch den Transfer von Deniz Kacan 75 000 Euro. Dem stehen allerdings - neben den Steuerschulden - auch noch etliche Forderungen gegenüber, wie die von den Abteilungen geliehenen 200 000 Euro. Die Summe wird derzeit mit 1500 Euro monatlich abgestottert. Nicht zur vergessen das Darlehen von Caterer Holz (Restsumme 650 000 Euro). Auch das Problem der unbezahlten Rate für den Nascimento-Transfer (225 000 Euro) an Prudentopolis ist weiter ungelöst. St. Pauli wird - ohne ein neues Stadion - in der Dritten Liga auf Sicht weiter finanziell am Tropf hängen.
==================================================================================================================

Und so wollen die nächstes Jahr oben angreifen?

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

29.04.2005 16:46
#50 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Ich werf mal so ' ne blöde Frage in den Raum:
Kann man denn die Zäune nicht wieder abreissen, die den Fan daran hindern in der Halbzeitpause von der Nord- zur Südkurve und umgekehrt zu wandern?
Falls das neue Stadion kommt und St.Pauli aufsteigt kann man das ja wieder hinbauen.

----

der dfb wird sich bei seinen sicherheitsvorkehrungen schon etwas gedacht haben.auch wenn vieles übertrieben ist.
stell dir am millernor mal ein spiel ohne zäune gegen hsv(a),braunschweig,oder lübeck vor.du würdest dir den zaun zurück wünschen.

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

29.04.2005 16:53
#51 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Trotzdem lasse ich mich nicht davon abbringen, daß die Stimmung am Millerntor und die Nähe zu den Profis weitaus besser ist, als in der sterilen AOL- Arena.

----
in diesem punkt gebe ich dir ja auch völlig recht.da gibt es keine zwei meinungen.ende der achziger - anfang der neunziger sind die spieler vor- und nach dem spiel meist durchs clubhaus gegangen und haben mit den fans gequatscht.so etwas gibt es heute leider auch nicht mehr.das liegt aber auch daran,daß diese mannschaft,bzw heute generation von spieler nciht so mit dem herzen am verein hängt,wie die spieler damals.die aufstiegmannschaft von damals ( 1988 ) bestand zum größten teil aus hamburgern.die waren stolz für den fc st.pauli,für hamburg und für die fans spielen zu dürfen.heute identifizieren sich die meisten spieler nciht mehr mit den vereinen.sie spielen dort wo am meisten gezahlt wird.wegen der kohle spielen die meisten sicherlich nicht bei st.pauli,aber die identifikation ist nicht mehr so hoch wie früher.heute geht ein spieler sofort zu einem anderen club,wenn er ein besseres angebot bekommt.vor 15 jahren haben viele spieler bessere angebote ausgeschlagen,da sie mit herzen st.paulianer,stuttgarter,dortmunder,oder bremer waren.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

30.04.2005 09:40
#52 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Das ist wohl war, Niels
wenn man sich die Truppe heute so ansieht, fast alles " Legionäre".
Aber das liegt wohl auch daran, daß immer noch nicht genügend in die eigen Nachwuchsarbeit investiert wird und man Talente aus Hamburg lieber nach Bremen oder sonstwohin ziehen lässt.

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

02.05.2005 11:45
#53 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

meistens wurden die spieler in der ersten mannschaft von st.pauli erst aufgebaut,um dann ( meistens sogar ablösefrei ) an einen bundesligisten abgegeben zu werden.so kann man ja auch nicht auf eine grünen zweig kommen.aber st.pauli braucht ja immer das geld.und sei es noch so wenig für einen guten spieler.

das sie gegen werder(a) am millerntor 0:1 verloren haben brauch ich ja eigentlich gar nicht erwähnen.
nur das marco stier das siegtor für die bremer geschossen hatte.mit ihm habe ich früher zusammen im hammer park fussball gespielt,als er noch jugendspieler beim sv st.georg war.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

02.05.2005 12:38
#54 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

und nun will man Brückner( ehemals HEBC) von Werder(A) holen.

im Gespräch sind auch noch ein gewiiser Herr Meggle und Alexander Ludwig von Hertha

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

02.05.2005 17:16
#55 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Eins wundert mich aber:
Aus der Verbandsliga will keiner aufsteigen, weil sich das finanziell nicht lohnt, oder Minus bringt, St.Pauli muss aufsteigen, damit Sie nicht pleite gehn.Irgendwas stimmt da doch vorne und hinten nicht.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

02.05.2005 18:31
#56 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Das hängt mit dem Kommerz zusammen.
In der 2.Liga gibt es wesentlich höhere TV-Gelder, denn was die Mehreinnahmen bei den Zuschauern angeht, ist bei Pauli wohl kaum eine Steigerung möglich. Es sei denn, die Preise werden dann wieder erhöht.
Ausserdem ist ein Bundesligist Pauli für Sponsoren natürlich interessanter.
Diese finanziellen Möglichkeiten sind in der Oberliga natürlich nicht so gegeben, da ist ein Aufstieg auch eher mit Mehrkosten verbunden.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

02.05.2005 19:17
#57 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

Aus der Verbandsliga will keiner aufsteigen, weil sich das finanziell nicht lohnt, oder Minus bringt
====================================================================================================

wenn man dann noch sieht, vor wieviel Zuschauern Oberliga- Partien ausgetragen werden, wundert mich die Zurückhaltung der Verbadsligisten nicht mehr-- laut Abendblatt spielte Bergedorf 85 vor sage und schreibe 60, in Worten: sechzig
Zuschauern bei Hannover 96-Am., bei Vfb Lübeck II verliefen sich 80 Fans.

Beim Spitzenspiel der Landesliga-Hammonia Staffel zwischen Uetersen und Buchholz 08 waren 700 Zuschauer anwesend. Noch Fragen ???

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

09.05.2005 11:47
#58 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

St.Pauli ist ja geil.
Nur weils um nix mehr geht, dann geht bei denen nix mehr.
Wie pervers.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

09.05.2005 12:16
#59 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

ja, aber obwohl sie in Münster 2:0 verloren haben, bekamen sie gute Kritiken. Vielleicht, weil einige Reservisten und Talente eingesetzt wurden.
Was ich nicht verstehe ist, daß die Spieler, die noch kein neues Vertragsangebot bekommen haben, sich nicht reinhängen. Wo wollen die denn unterkommen, wenn nicht bei Pauli?

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

09.05.2005 12:50
#60 RE:FC St.Pauli - hsv(a) Antworten

von insulaner am 09.05.2005 12:16
Was ich nicht verstehe ist, daß die Spieler, die noch kein neues Vertragsangebot bekommen haben, sich nicht reinhängen. Wo wollen die denn unterkommen, wenn nicht bei Pauli?
--------------------------------------------------------------
Bei Hamm 2.Herren Kreisklasse


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz