Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum - Sport-Mikrofon
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 5.918 mal aufgerufen
 Verbandsliga HH
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
InsideNBA Offline



Beiträge: 24

05.08.2005 22:21
#31 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

wenn secgin akgül mit seinem peinlichen berater coppy beck auf wichtig macht,dann ist es kein wunder dass er rausfliegt. coppy beck ist der totengräber des fussballs

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

08.08.2005 14:50
#32 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

@ nba: der bruder von coppy beck ist noch peinlicher.

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

08.08.2005 15:21
#33 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Durfte gegen bsagten Akgül in Börnsen ein bischen spielen, Mag vielleicht fussballspielen können, aber alleine für die Scheiße die der auf dem Fussballplatz labert hätte ich ihn schon nach dem Spiel rausgeschmissen, da lobe ich mir Ceylan und Cihan.

Wusste gar nicht dass es Coppy noch gibt und jetzt weiß ich sogar das er noch einen Bruder hat
Ohne dass ich die Peinlichkeit Cioppys anzweifle, denke ich das sich Akgül selbst begraben hat.

Fand ihn einfach nur peinlich

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

08.08.2005 16:52
#34 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Durfte gegen bsagten Akgül in Börnsen ein bischen spielen, Mag vielleicht fussballspielen können, aber alleine für die Scheiße die der auf dem Fussballplatz labert hätte ich ihn schon nach dem Spiel rausgeschmissen

----

da kann ich nix zu sagen.ich habe akgül für st.georg-horn nur einmal spielen sehen.im schneetreiben gegen victoria.vom spielerischen potenzial hat er mir damals gut gefallen.aber zu seinen äußerungen kann ich echt nix sagen.

Palomino Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 58

10.08.2005 16:12
#35 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

nichts für ungut, aber die weißen ritter werden am kommenden wochenende nach dem auftakt gegen cordi wohl weiterhin null punkte auf dem konto haben...

grundsätzlich gönne ich es immer dem underdog und würde mich über einen ritter-coup freuen. aber irgendwie mag ich nicht so recht dran glauben. scheint mir dort irgendwie alles etwas hektisch zu sein. herr zapel hat ja schon mehr spieler vor beginn der saison rausgeschmissen als andere vereine es in einer ganzen saison machen. und die, die er nicht rausgeschmissen hat, sind lieber freiwillig gegangen...z.b. nach dassendorf...

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

11.08.2005 11:04
#36 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

und die, die er nicht rausgeschmissen hat, sind lieber freiwillig gegangen...z.b. nach dassendorf...

----

du kannst dir sicherlich vorstellen warum oli geier gegangen ist.
aus diesem grund verlassen die meisten spieler heutzutage einen verein.

Palomino Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 58

11.08.2005 11:12
#37 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

geld ist sicherlich ein grund, na klar...aber manchmal kann der eine platzhirsch eben nicht mit dem anderen und geht lieber freiwillig

Augenzeuge Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 73

11.08.2005 11:13
#38 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

aus diesem grund verlassen die meisten spieler heutzutage einen verein.

----

Aus Altersgründen bzw alter Freundschaft zu Ralle Jester

Denke Dima hat auch ne Menge Kumpels bei Tus HH ´, weil der ist ja noch in der Blüte seines Fussballerlebens
-------

Aber Zapel ist doch auch nur Trainer geworden, damit Sie ihn finanziell weiter bezahlen können durch die Doppelfunktion. Und unser aller Freund Pralle ist doch nicht zu den Rittern gegangen, weil man im Hammer Park so gut grillen kann.

Sieht mir ein bischen nach Glashaus aus. Wer ausser Gruber ist, denn noch da, der Dicke ist auch weg.

Wäre mal interessant eine Aufstellung der Vereine in Jahren der Vereinszugehörigkeit der Spieler aufzustellen.

Zum Thema Knete is so , is halt so

Palomino Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 58

12.08.2005 10:46
#39 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Wäre mal interessant eine Aufstellung der Vereine in Jahren der Vereinszugehörigkeit der Spieler aufzustellen.

-------------------------------


das wäre wirklich sehr interessant. ich würde auch gerne mal sehen, welche wandervögel im laufe ihre "karriere" wieviele stationen hinter sich gebracht haben. und das soll keine kritik am derzeitigen spielertrainer der ritter sein

so mancher wechselt in 10 jahren halt eben zehnmal aufgrund "besserer sportlicher perspektiven" oder um sich "persönlich weiter zu entwickeln"

Hüttchenmonster Offline

Forums-Verbandsliga


Beiträge: 91

12.08.2005 11:04
#40 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Das würde mich auch sehr interessieren, bin gespannt ob sich da
einer die Mühe macht.
Hola Amigo

RitterSport Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.306

12.08.2005 11:54
#41 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Wäre mal interessant eine Aufstellung der Vereine in Jahren der Vereinszugehörigkeit der Spieler aufzustellen.

----

irgedwie kapiere ich den satz nicht. geht es um alte aufstellungen von st.georg-horn?
oder um spieler die den verein verlassen haben?

kann mir mal bitte jemand helfen?

Palomino Offline

Forums-Kreisliga

Beiträge: 58

12.08.2005 12:36
#42 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

was für eine frage...es geht natürlich immer nur um st.georg-horn

Hüttchenmonster Offline

Forums-Verbandsliga


Beiträge: 91

12.08.2005 14:00
#43 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Ich denke mal die Frage war so gemeint, Wie oft die Spieler -ab Landesliga aufwärts??- in den letzten 5-10 Jahren die Vereine gewechselt haben. Wenn es auf St.Georg-Horn bezogen war, dann
war die Formulierung etwas unglücklich.

insulaner Offline

Forums-Bundesliga


Beiträge: 599

13.08.2005 09:38
#44 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

St.Georg/ Horn 1:4 gegen Cordi,ein schöner Spielbericht mit Bildern findet sich bei hafo.de. Schade, hätte den Rittern einen besseren Start gewünscht. Aber laut Aussage des Cordi- Trainers traut er St. Georg nach dieser Leistung durchaus den Klassenerhalt zu. Also weitermachen und besser ( erfolgreicher) werden.

Hans Joachim Welna Offline

World-Cup-Schreiber


Beiträge: 1.004

13.08.2005 11:45
#45 RE:FC St.Georg/Horn, die weissen Ritter Antworten

Ja danke@Insulaner.


Ich lag mit meinem 0-3 Tip gar nicht mal so falsch.
Ein Punkt wäre schon eine Sensation gewesen.

Die Einstellung stimmte, aber ich was ich vermisste war das schnelle Umschalten von Angriff auf Abwehr und umgekehrt.
Cordi war insgesamt spritziger und immer ein schritt schneller und deswegen auch gefährlicher.
Es sah teilweise auch schon bemerkenswert aus, wenn Cihan gegen den langen Waschatz kaum eine Schnitte sah.
Man darf aber nicht aufgeben, denn es kommen bestimmt noch Gegner, die zu schlagen sind.

Was ich aber noch bemängeln muss, ist der Eintrittspreis von 6 €.
Zu teuer.
Ausserdem gab es nicht die von offizieller Seite gross angepriesene Stadionzeitung.
Da muss ganz schnell nachgebessert werden.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz